EGoS produziert Futterkohle, Pflanzenkohle und Terra Preta

Pflanzenkohle fördert nachhaltig Bodenqualität und Tierwohl

EGoS produziert, für den ökologischen Landbau zugelassene, Pflanzenkohle in Premium Qualität. Sie ist gemahlen und angereichert mit EM Effektiven Mikroorganismen. Pflanzenkohle ist ein Multitalent in der Landwirtschaft und im Garten. Pflanzenkohle und Futterkohle werden in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt.

Garten, Kompost, Gewächshaus und Acker

Pflanzenkohle, sachgemäß in die Erde eingebracht, fördert Wachstum und Ertrag von Pflanzen und verbessert die Bodenqualität nachhaltig und selbstwirkend. EGoS Pflanzenkohle schafft eine natürliche und dauerhafte Bodenfruchtbarkeit, die sich durch effektive Mikroorganismen selbsttätig mit Sofort-, Langzeit- und Depotwirkung fortsetzt. EGoS Pflanzenkohle bewirkt eine lockere Bodenstruktur und verbesserte Bodendurchlüftung. Wasser und Nährstoffe sind pflanzenverfügbar gespeichert und abrufbar, so wie es die Pflanze braucht. Für den Garten oder die Kompostierung bietet EGoS wahlweise konzentrierte Pflanzenkohle, Kompoststarter oder fertig angesetzte Terra Preta: die aus den Regenwäldern Amazoniens bekannte Schwarzerde. Basis von EGoS Terra Preta ist die EGoS Premium Plus500-Pflanzenkohle, bioktiv mit einer überdurchschnittlich großen inneren Oberfläche von 500 m²/g. Somit bietet sie eine immense Speicherkapazität für Wasser und Nährstoffe.

Unsere Empfehlungen

Rinder-Futterkohle PremiumPlus 20Liter/8Kg
NEU
TOP
49,00 EUR
2,45 EUR pro Liter
Güllekohle 2000 Liter
TOP
Lieferzeit: ca. 1-3 Tage
419,00 EUR
0,21 EUR pro Liter

Futterkohle für Rinder, Schweine, Geflügel, Pferde und Haustiere

Pflanzenkohle als Futtermittel ist ein altbewährtes Hausmittel für Störungen des Verdauungstraktes von Mensch und Tier, das in letzter Zeit in Vergessenheit geraten ist. Es wirkt zudem entzündungshemmend und entgiftend. So steigert die Zugabe von Futterkohle das Immunsystem und die Verdauung der Tiere: die Futterverwertung ist besser und gewinnbringender. Die Tiere sind ausgeglichener, vitaler, stressresistenter und fühlen sich sichtbar wohler. Erfahrungen mit Futterkohle zeigen, dass diese Euterentzündungen, Durchfall von Kälbern und Ferkeln entgegenwirkt.
Mit der Beimengung von Futterkohle gelangt Pflanzenkohle früh in den landwirtschaftlichen Kreislauf. Je eher sie in den landwirtschaftlichen Kreislauf gelangt, dest
o mehr Vorteile bringt sie für den Betrieb.
 
                 

Einstreu Pflanzenkohle

EGoS Pflanzenkohle als Einstreu-Zusatz in der Stallwirtschaft ist mit starken EM Effektiven Mikroorganismen angereichert. Die Effektiven Mikroorganismen wirken wie „Gesundheits-Agenten“: Sie finden durch das Trägermaterial Pflanzenkohle als Einstreu-Zusatz Zugang in die Rinder-, Schweine- und Geflügelzucht sowie in die Pferdehaltung. Pflanzenkohle trocknet Liegebereiche schneller ab: Ein Liter Pflanzenkohle im Einstreu kann 5 Liter Urin aufsaugen. Die Urinbindung und mikrobiotische Zersetzung des Urins innerhalb der Pflanzenkohle verhindert die Ausbreitung von Ammoniak, das ohne Pflanzenkohle innerhalb weniger Stunden aus dem Urin entweicht. Ammoniak ist über die Geruchsbelästigung hinaus gesundheitsschädigend: Es greift Schleimhäute und Atmungsorgane an. Auf dem Boden entsteht aus Ammoniak und Wasser das stark ätzende Salmiak. Es greift Zehen, Klauen, Fußballen und Hufe an. Pflanzenkohle in den Stall eingebracht,  fördert aktiv die Huf- Fußballen und Klauengesundheit. Die Bodenhaltung von Geflügel, Putenmast, Hähnchenmast, Legehennenhaltung, Mastgeflügel, Junghennenaufzucht, Enten- und Gänsemast profitiert nachweislich mit dem richtigen Einstreumanagement.
            

Pflanzenkohle als bioaktiver Zusatz zur Gülle mit EM aktiviert

Durch Zugabe von 4 -12 Liter Pflanzenkohle je m³ Gülle – ist sie innerhalb weniger Stunden nahezu geruchsfrei. Das beweist: Pflanzenkohle bindet die für die Düngung wertvollen, leichtflüchtigen Stickstoffverbindungen in kürzester Zeit. Ohne Pflanzenkohle geht dem Landwirt von der Rinne bis zum Feld viel - bis zu 50%- Stickstoff verloren. Auf dem Feld ausgebracht, hält die aktivierte Pflanzenkohle die Nährstoffe für die Pflanzen verfügbar. Sie werden nicht ausgewaschen. Auch vermeidet die Kohle Trockenstress für die Pflanzen. Generell werden sie robuster und auch resistenter gegen Schädlingsbefall. EGoS Pflanzenkohle ist für die Anwendung in Gülle biologisch mit EM voraktiviert und besitzt die ideale Körngröße. Doch warum die für die Landwirtschaft positiven Effekte von Pflanzenkohle nicht schon als Einstreu im Stall nutzen? Sie sehen: Je früher Pflanzenkohle in den Kreislauf gelangt, desto vielfältiger und gewinnbringender ihr Nutzen. 
 
 

Auf welche Kriterien ist bei der Wahl von Pflanzenkohle zu achten?

Ein entscheidendes Qualitäts-Kriterium bei der Wahl von Pflanzenkohle ist die Größe ihrer sogenannten inneren Oberfläche: je höher dieser Oberflächenwert ist, desto höher ist ihre Wirksamkeit. Ein weiteres entscheidendes Kriterium von Pflanzenkohle ist ihr Ascheanteil. Asche ist nutzloser Füllstoff ohne Mehrwert. Mit einem Ascheanteil von nur 3-5% und einem Kohlenstoffanteil von mehr als 90% ist EGoS Pflanzenkohle qualitativ führend. Es empfiehlt sich, den Aschegehalt zu vergleichen.
 

Pflanzenkohle vergleichen

Bei dem Vergleich von Pflanzenkohle sind ihre innere Oberfläche und ihr Aschegehalt die wichtigsten Kriterien im Test.  So liefert ihr Gewicht einen Hinweis auf ihre Qualität und ihr Preisverhältnis. Je poröser und somit besser die Pflanzenkohle ist desto leichter ist sie je m³. Nur bei vollständiger Ausgasung verliert Pflanzenkohle an Gewicht und ihr Kohlenstoffgerüst an Speicherkapazität. Fazit: Je leichter die Pflanzenkohle, je höher die Wirksamkeit. Der Preis pro Tonne Pflanzenkohle ist in erster Linie von der Porösität  abhängig.
Die Qualität von Pflanzenkohle ist bedingt durch die Güte des Ausgangsmaterials und des Herstellungsverfahrens. Ausgangsmaterial von EGoS Produkten sind ausgewählte Holzhackschnitzel aus zertifizierter und nachhaltig regionaler Forstwirtschaft gemäß FSC und PEFC. Sie werden in einem speziellen, CO2-reduzierendem Produktionsverfahren, schonend hergestellt.

 

Der Einsatz von Pflanzenkohle ist ein Gewinn für Pflanze, Tier, Mensch, Umwelt – und die nächsten Generationen. Überzeugen Sie sich selbst!


Pflanzenkohle Anwendungsgebiete

Futterkohle 20Liter - 1000Liter Geflügel - Einstreu und Futterkohle Pflanzenkohle zur Güllebehandlung
Kälber Futterkohle, Ferkel Futterkohle Futterkohle Hähnchenmast, Putenmast Landwirtschaft pflanzenkohle
Terra Preta 10 Kg - 1000Kg Pflanzenkohle PremiumPlus 300/500 Pferde Futterkohle und Boxeneinstreu
Methangas Steigerung, Ertragssteigerung Biogas Biochar, Biokohle Stallklima, Futterkohle, Terra preta