Güllekohle zur Güllebehandlung und Humusaufbau – EM-aktivierte Pflanzenkohle - auch zugelassen für den Biolandbau ✅ Mengenrabatt anfragen!!


Güllebehandlung & Humusaufbau mit landwirtschaftlicher Pflanzenkohle aus Holzhackschnitzeln!

Vorab - vor dem ganzen Sammelsorium über Terra Preta Herstellung und effektivem Humusaufbau in der Landwirtschaft - die benötigten Mengen, um mit hofeigenen Wirtschaftdüngern Top Ergebnisse/Erfahrungen abzuliefern.

Rindergülle behandeln und Humus aufbauen

  • 600 Liter Güllekohle (ist werkseitig schon mit EM -effektiven Mikroorganismen- angereichert) je 100m³ Gülle
  • 2-3 t Diabas Urgesteinsmehl je 100m³ Gülle

Schweinegülle behandeln und Humus aufbauen

  • 600 Liter Güllekohle (ist werkseitig schon mit EM -effektiven Mikroorganismen- angereichert) je 100m³ Gülle

  • 1-2 t Diabas Urgesteinsmehl je 100m³ Gülle

Festmist/Kompost Aufbereitung zur Terra Preta Herstellung und Humus Aufbau

  • 10 %Vol. Pflanzenkohle (ist werkseitig schon mit EM -effektiven Mikroorganismen- angereichert) zum Mist/Kompost geben. 2m³ BigBag langt für 20m³ 
  • 10-50 Kg Diabas Urgesteinsmehl je m³ Mist/Kompost

Stalleinstreu:

400g/Tag/GVE Gesteinsmehl auf Mist/Spalten streuen
0,3 - 3 Liter Pflanzenkohle je m² Stallfläche/Laufweg (je nach Stallklima und evtl. Futterkohlemenge) wöchentlich streuen. 


Weiter unten oder in den Artikelbeschreibungen finden Sie weitere Informationen.

guellebehandlung-guellekohle-rinderguelle-schweineguelle
Güllekohle 1200 Liter/ca. 500 kg, Abholpreis, Hofverkauf
NEU
Bio zertifiziert und zugelassen für den ökologischen Landbau
bioaktiviert mit effektiven Mikroorganismen
ideale Körnung zur Güllebehandlung
Preis inklusive Mehrwertsteuer
Hofverkauf, Abholpreis
 
250,00 EUR
0,21 EUR pro Liter

210,08 EUR zzgl. 19% MwSt.
inkl. 19% MwSt. GRATIS VERSAND Versand
210,08 EUR zzgl. 19% MwSt.
Güllekohle 1200 Liter/ca. 500 kg
NEU
Bio zertifiziert und zugelassen für den ökologischen Landbau
bioaktiviert mit effektiven Mikroorganismen
ideale Körnung zur Güllebehandlung
Preis inklusive Mehrwertsteuer
frei Hof geliefert
318,00 EUR
0,27 EUR pro Liter

267,23 EUR zzgl. 19% MwSt.
inkl. 19% MwSt. GRATIS VERSAND Versand
267,23 EUR zzgl. 19% MwSt.
Güllekohle 2000 Liter frei Hof geliefert ✅ Mengenrabatte anfragen ✅
NEU
TOP
-14%
✅ Bio zertifiziert und zugelassen für den ökologischen Landbau
✅ bioaktiviert mit effektiven Mikroorganismen
✅ ideale Körnung zur Güllebehandlung
✅ Preis inklusive Mehrwertsteuer+Palette
✅ frei Hof geliefert
UVP 477,00 EUR
Nur 409,00 EUR
0,20 EUR pro Liter

343,70 EUR zzgl. 19% MwSt.
inkl. 19% MwSt. GRATIS VERSAND Versand
343,70 EUR zzgl. 19% MwSt.
Güllekohle 2 x 2000 Liter
NEU
-14%
Bio zertifiziert und zugelassen für den ökologischen Landbau
bioaktiviert mit effektiven Mikroorganismen
ideale Körnung zur Güllebehandlung
Preis inklusive Mehrwertsteuer
frei Hof geliefert
UVP 947,00 EUR
Nur 814,00 EUR
0,20 EUR pro Liter

684,03 EUR zzgl. 19% MwSt.
inkl. 19% MwSt. GRATIS VERSAND Versand
684,03 EUR zzgl. 19% MwSt.
Güllekohle 48 m³ - 100m³
NEU
✅ Bio-zertifiziert und auch zugelassen für den ökologischen Landbau
✅ werkseitig schon mit effektiven Mikroorganismen aktiviert
✅ ideale Körnung zur Güllebehandlung - 90% pulverfein
✅ Zug kombinierbar mit Gesteinsmehl & Co.
✅ Tiefpreisgarantie - ohne Ascheanteil
✅ kundenservice@egosgroup.de
✅ Beratung: Tel.: 02045-469846
Preis auf Anfrage
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)

Mit Hilfe von Pflanzenkohle (Güllekohle) lässt sich aus herkömmlicher Schweine- und Rindergülle/Jauche ein nachhaltiger, geruchsarmer und hocheffektiver Bio-Dünger herstellen. Und das Beste daran: Sie schlagen gleich 3 Fliegen mit einer Klappe!
 

1. Sie sind für die neue Gülleverordnung gewappnet, die 2025 in Kraft tritt. Diese fordert nämlich, Nährstoff-Verluste und Umweltschäden durch Überdüngung zu reduzieren. Durch die Gülleaufbereitung mit Pflanzenkohle oder Güllekohle halten Sie diese Bedingungen exakt ein.

 
2. Steigern Sie Ihre Erträge effektiv – und das alles mit wesentlich geringerem Zeit- und Arbeitsaufwand im Vergleich zur bodennahen Gülle-Ausbreitung.

3. Zusätzliche Einnahmen mit Humus-Zertifikaten

Ihre Vorteile mit hochwertiger EGoS Güllekohle:

✅ ideale Körnung zur Güllebehandlung für Rinder- und Schweinegülle
✅ steigert nachweislich Ihren Ertragswert
✅ fördert entscheidend den Humus-Aufbau
✅ reduziert unangenehme Gerüche
✅ schützt das Grundwasser vor Nitraten
✅ verhindert die Versauerung des Bodens
✅ schützt Ihre Tiere vor Krankheitserregern
✅ erhöht die Dünge-Effizienz um satte 50%
✅ minimiert Ihre Arbeits- und Kostenfaktoren
✅ ist umweltfreundlich & nachhaltig

Die Güllebehandlung mit spezieller Biokohle bringt eine Menge Vorzüge mit sich. Sie sorgt nicht nur für gesunde Tiere, sondern steigert auch deren Produktivität. Außerdem verhindert sie Nährstoff-Verluste in der Gülle und beugt Gas-Ausdünstungen vor, die das Klima beeinträchtigen. Darüber hinaus verbessert Güllekohle die Fruchtbarkeit von Böden und erzielt eine positive Umweltbilanz.Es lohnt sich daher in Pflanzenkohle zur Güllebehandlung zu investieren und Güllekohle zu kaufen!

 

Nutzen Sie die hochwertigen Nährstoffe in Gülle – aber richtig!

Gülle gilt als hochwertiges Düngemittel in der Landwirtschaft, um das Pflanzenwachstum bei intensiv genutzten Flächen zu fördern. Viele Kulturpflanzen sind nämlich auf nährstoffreichen Dünger angewiesen, um optimal wachsen und gedeihen zu können.
Schweine- und Rindergülle findet hier ein sinnvolles Einsatzgebiet, da sie viel Wasser, organische Substanzen und Mineralstoffe enthält, die den Nährstoffbedarf Ihrer Pflanzen optimal decken. Darüber hinaus sichert dieser Bio-Dünger die Menge und Qualität Ihrer Erträge.

 

Gülle und ihre Inhaltsstoffe:

Nährstoffe Schweinegülle Rindergülle
Stickstoff (N) 4-7 kg/m3 3-5 kg/m3
Ammonium (NH4) 3,5-5 kg/m3 2-2,5 kg/m3
Phosphat (P2O5) 2-4 kg/m3 1-2 kg/m3
Kalium (K2O) 3,5 kg/m3 4-5 kg/m3
Magnesium (MgO) 1-2 kg/m3 1 kg/m3
(Quelle: Landwirtschaftskammer)
 
Hervorzuheben ist vor allem der Reichtum an verschiedenen Stickstoffen, die für das Pflanzenwachstum überaus wichtig sind. Während Ammonium durch eine hohe Verfügbarkeit punktet, sorgt organisch gebundener Stickstoff für den nachhaltigen Aufbau von Humus und trägt zur Bodenverbesserung bei.

Wie entsteht der Gestank von Gülle ohne Güllebehandlung?

Für den unangenehmen Geruch von Rinder- und Schweinegülle sind Fäulnisprozesse und der ausdünstende Ammoniak verantwortlich. Diese Substanz entsteht, sobald das Enzym Urease das Ammonium in Kohlendioxid (CO2) und Ammoniak (NH3) aufspaltet. Da NH3 sich leicht verflüchtigt und verdunstet, kommt es zu dem typisch beißenden Gestank von Ställen, Güllegruben, Wiesen und Ackerflächen.

Gefahren durch den Einsatz von unbehandelter Gülle

Die herkömmliche Gülle-Ausbreitung verursacht allerlei Probleme, angefangen vom Nährstoffverlust bis hin zu Umweltschäden.  

1. Saurer Regen

Bei der Gülledüngung entweicht Ammoniak in die Atmosphäre. Dort verbindet es sich mit Feinstaub-Partikeln in der Luft. Die Verbindung fällt als sogenannter saurer Regen wieder zu Boden, wodurch Städte, Wälder, Felder und Gewässer große ökologische Schäden erleiden.


2. Boden-Versauerung & Humus-Verlust

Pflanzen können nicht sofort alle Inhaltsstoffe verwerten. Ein großer Teil wird in das Grundwasser und Oberflächengewässer ausgewaschen. Das freigesetzte Nitrat macht Böden nicht nur unfruchtbar, sondern beschleunigt auch noch den Abbau von Humus.

3. Gesundheitsgefährdung von Tier & Mensch

Wer mit unbehandelter Gülle dünkt, züchtet hochresistente Krankheitserreger auf seinen Feldern, welche die Gesundheit von Nutzvieh und Menschen gefährden. Krankheitsauslösende Bakterien, Pilze und Viren finden sich von Natur aus im Verdauungstrakt von Nutzvieh, jedoch auch in der Güllegrube. Die Substanzen und Mikroorganismen in der Erde sind zwar imstande, einige davon zu vernichten, können aber nicht alle abbauen.

So überleben einige Keime wie zum Beispiel Ehec oder Botulismus in den wachsenden Pflanzen. 
Wird schließlich geerntet und die verunreinigten Erträge an die Tiere verfüttert, ist das Unglück vorprogrammiert: Die krankmachenden Keime werden immer resistenter, die Tiere krank und letztendlich auch der Mensch.
 

 4. Geringe Dünge-Effizienz

Durch die Auswaschung von Nitraten und die erwähnte Ammoniak-Emissionen geht gut die Hälfte des Stickstoffs verloren. Die Wirksamkeit des Düngers bleibt dementsprechend gering. Ganz konkret bedeutet das: Mehr Kosten und mehr Arbeit für Sie als Landwirt.

Die Lösung: Güllebehandlung mit Pflanzenkohle.

Dies alles lässt sich durch eine Güllebehandlung von Rindergülle oder Schweinegülle verhindern. Denn die vielen Milchsäure-Bakterien und die hochwertige Pflanzenkohle in EGoS Güllekohle sind zusammen in der Lage:
  • flüchtige Nährstoffe zu binden
  • das Abbau-Enzym Urease zu hemmen
  • gefährlichen Krankheitskeimen den Nährboden zu entziehen
  • üblen Gestank zu verhindern
Pflanzliche Holzkohle funktioniert dank ihrer großen Oberflächenstruktur wie ein Schwamm. Sie bindet geruchsstarke und gifitige Stoffe, allen voran Ammonium und Ammoniak, und zeigt beeindruckend schnell Wirkung. Das gebundene Stickstoff ist nun für Pflanzen resorbierbar und wird nicht ausgewaschen.

Verstärkt und ergänzt wird dieser positive Effekt durch Sauerkrautsaft – eine kostengünstige und reichhaltige Quelle für Milchsäure-Bakterien. Lactobacillales verursachen ein sehr saures Milieu, in welchem die meisten Bakterien, Sporen und anderen schädlichen Mikroorganismen nicht überleben können. Zusätzlich bindet der Sauerkrautsaft wichtige Inhaltsstoffe wie Phosphor, Schwefel, Kohlenstoff und Stickstoff.

Gelangt die Güllekohle schließlich aufs Feld, sterben die Milchsäure-Bakterien durch den Kontakt mit Sauerstoff und höheren pH-Werten ab. Die wertvollen, gebundenen Nährstoffe werden freigesetzt und stehen den Pflanzen zur Verfügung. Die Pflanzenkohle zur Güllebehandlung gibt ebenfalls ihre gespeicherten Stoffe ab und stimuliert das Pflanzenwachstum.
All diese Eigenschaften garantieren nicht nur eine ökologisch nachhaltige Landwirtschaft und Humus-Wirtschaft, sondern auch eine effiziente Ertragssteigerung.

Güllekohle - Pflanzenkohle kaufen in Premium-Qualität – bei Pflanzenkohle24

Hochwertige Güllekohle zur Güllebehandlung weist 2 Kriterien auf, die ausschlaggebend für eine gute Wirkung sind: einen hohen inneren Oberflächen-Wert, einen minimalen Asche-Anteil und eine hohe KAK.

EgoS Pflanzenkohle zur Gülle-Aufbereitung erfüllt alle Qualitätskennzeichen. Der Asche-Gehalt ist verschwindend gering (3-5 %), der Kohhlenstoff-Anteil überaus hoch (>90 %) und die Kationenaustauschkapazität bei 500 mol/kgTM. Zudem ist die innere Oberfläche porös und leicht, so dass unsere Kohle ein Maximalmaß an Nährstoffen speichern kann.

Wir verwenden für unsere Premium-Güllekohle ausschließlich Holzhack-Schnitzel, die aus nachhaltig regionaler Forstwirtschaft (FSC und PEFC zertifiziert) stammen. Dabei achten wir sowohl auf eine umweltfreundliche Herstellung als auch auf die sichere Qualität unserer Produkte.

Profitieren jetzt auch Sie von unserer hochwertigen Biokohle zur Güllebehandlung für Rinder- und Schweinegülle – um Ihre Erträge zu steigern, nachhaltig zu wirtschaften und Kosten einzusparen!